Museum Tiroler Bauernhöfe 2015 Kramsach

Auftraggeber
Museum Tiroler Bauernhöfe
Größe (qm)
85 000
Tags
Kultur, Architektur
Themen
Ethnologie, Geschichte, Kinder
Formate
Architektur, Ausstellung, Bauen im Bestand, Museum, Leitsystem

Ein weitläufiges, idyllisches Areal, in das 14 historische Bauernhöfe eingebettet sind, erschließt ATELIER BRÜCKNER mit einer narrativen Struktur. Vier Pavillonbauten sind Anlaufpunkte, die Übersicht und Ausblick ermöglichen. Sie sind den Themen Landschaft, Wirtschaft, Gemeinschaft und Herrschaft gewidmet. Auf den Höfen sind diese Themen personalisiert aufbereitet. Protagonisten fügen sich als filmische Projektion subtil in die Innenräume ein. Die Geschichte des Museums wird im Eingangsgebäude erzählt. Eine Bodenkarte veranschaulicht die ursprünglichen Standorte der Höfe, die nach Kramsach transloziert wurden.

Konzept, Erschließung, Ausstellungsgestaltung
ATELIER BRÜCKNER
Lichtplanung mit
LDE Belzner Holmes
Medienplanung mit
medienprojekt p2 GmbH
Architektur
Wurzer Nagel ZT-GmbH
Fotografien
Gabriele Grießenböck
Schließen