Stadttor in progress Troisdorf

Auftraggeber
Katholische Kirchengemeinde Troisdorf
Größe (qm)
1000
Tags
Architektur
Formate
Architektur

Das neue Pfarrheim der katholischen St. Hippolytus-Gemeinde in Troisdorf setzt einen prominenten städtebaulichen Akzent im heterogenen Stadtraum. Drei große "Tore" öffnen sich sternförmig zum Umfeld und bilden eine einladende Geste, die sich im Zentrum des zweigeschossigen Gebäudes konzentriert. Die breiten Zugangswege führen durch das Gebäude hindurch. Es entsteht ein öffentlicher Anziehungspunkt direkt neben dem Kirchengebäude, der für verschiedene Nutzungen ausgelegt ist. Der fließende Raum im Erdgeschoss ist vielfach bespielbar und kann in drei großzügige Raumeinheiten unterteilt werden. Sie dienen unter anderem als Pfarrsaal und als Foyer für die ortsansässige Tafel e.V. Im Obergeschoss befinden sich die Jugendräume und das Pfarrbüro.

Planung Architektur, Szenografie
ATELIER BRÜCKNER
Schließen