IDDIS – Norwegian Printing Museum 2021 Stavanger

Auftraggeber
MUST Museum Stavanger
Größe (qm)
655
Tags
Kultur
Themen
Geschichte, Industrie
Formate
Ausstellung, Museum

Das norwegische Printing Museum befindet sich in einem Neubau, räumlich und inhaltlich angebunden an das norwegische Konservenmuseum. Es bietet einen Überblick über die Entwicklung des geschriebenen und gedruckten Wortes sowie über die Entwicklung der Bildreproduktion – bis ins digitale Zeitalter. Der chronologisch angelegte Parcours kann von zwei Seiten her begangen werden. Zu den Schwerpunktthemen zählen der Einfluss der Druckpresse auf die Informationsverbreitung sowie die Drucktechnik Lithographie. In Stavanger erblühten sie, da die international exportierende Fischkonservenindustrie zahlreiche Druckaufträge nach sich zog. Im Obergeschoss erleben Besucher die historischen Druckmaschinen in Funktion und können einzelne Drucktechniken selbst ausprobieren.

Ausstellungskonzeption- und gestaltung, Mediendesign, Ausstellungsgrafik, Szenografie
ATELIER BRÜCKNER
Lichtplanung mit
Belzner Holmes
Hardwareplanung
medienprojekt p2
Architektur
Eder Biesel Arkitekter
Fotografien
Christian Kroh
Schließen